Über Grenzen hinweg

   

Bilder haben die schöne Eigenschaft, über die Grenzen der verschiedenen Sprachen hinweg verstanden zu werden. Das führt die Menschen zu einander. Dieser großen friedlichen Aufgabe widmet sich in besonderem Maß die Greifswalder Galerie „Pommernhus“. Mittlerweile reichen die internationalen Kontakte zu vielen bedeutenden Künstlern rund um die Welt. Die alljährlich im Sommer in Greifswald stattfindende Ausstellung „Inter Art“ hat weit hin in Künstlerkreisen zwischen Mexiko und Korea einen guten Ruf. Im Januar dieses Jahres veranstaltet das Haus ein kleines Konzentrat: Lucyna Machowska, eine polnische Malerin, Nadja Klüter, eine aus Russland stammende Textilgestalterin, der Berliner Maler Ulrich Saloga und die Greifswalder Künstlerin Karin Ende vereinen ihre Werken zu einer vielseitigen Schau. Sie alle folgen bei großer individueller Verschiedenheit einer sehr modernen Kunstauffassung. Es lohnt, die interessante Zusammenstellung zu besuchen. Die Ausstellung wird am 23. Januar 2013 um 19 Uhr eröffnet. Die Laudatio hält der ehrenamtliche Leiter des Pommernhus Helmut Maletzke.

Die Ausstellung dauert bis zum 03.03.2013.





Ulrich Saloga - Kulturlandschaft
Copyright "Urich Saloga"