Kontraste im Pommernhus

   

 

Kontraste bewirken, dass sie jeden Teil in seiner Spezifik steigern. Sie öffnen so die Augen auch für die besondere Qualität. Dies gilt in gewiss hohem Maß für die vom 09.05. bis 01.07. im Pommernhus gezeigte Ausstellung der in Castrop-Rauxel und Bochum-Eppendorf lebenden Malerin Gretel Schmitt-Buse und des Berliner „Hobbykünstlers“ Gerd Hauth. Die Arbeiten der westdeutschen Künstlerin widerspiegeln das Streben, einen Bereich des weltweit modernen Trends auf eigene persönliche Weise zu realisieren, ja voranzubringen. In überwiegend gestisch angelegter Form werden alle nur möglichen Techniken und Materialien genutzt, um nonfigurativ abstrakt expressiv den Betrachter anzusprechen. Dies geschieht bei Gretel Schmitt-Buse jedoch mit emotionalen, teils sogar lyrischem Anspruch bei einer inhaltlichen Bildidee. So werden oft gewissermaßen expressive Symbole als Sinnträger für zeitkritische Inhalte geschaffen. Eine Kunst von hohem aktuellem Rang!

Während somit das schöpferische Anliegen der Künstlerin sich weitgehend auf dem ästhetischen Feld ausspielt, bewegt sich der Berliner „Hobbykünstler“ (wie er sich selbst bezeichnet) Gerd Hauth auf der „volkstümlichen“ Ebene des Gegenständlichen. Dies ohne Ehrgeiz und Anspruch auf formale Aktualität. Dennoch besitzen diese Zeichnungen und Malereien einen besondern Flair, der auf den Betrachter überspringt und beim zeitgenössischen Gros sein Echo findet. Einer der Gründe dürfte die Schonungslosigkeit sein, mit der das jeweils Gesehene samt seiner Vorzüge und auch Hässlichkeiten wiedergegeben wird. Hauth´s Bilder wollen nicht im üblichen Sinn „schön“ sein, sie überzeugen durch eine unmittelbare Geradheit, die sich auch darin bekundet, dass Hauth das für diese Bilder erforderliche handwerklich-künstlerische Repertoire in einem Maße besitzt, das die triviale Bezeichnung als „Hobbykünstler“ relativ weit übersteigt und diesen Bildern auf eigene Art besondere Qualität verleiht.


Pommernhus, Knopfstraße 1, 174879 Greifswald

Ausstellungseröffnung: 09.05.2012, 19:00 Uhr
Ausstellungsdauer: 09.05. bis 01.07.2012
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag
10:00 – 16:00 Uhr
Sonntag
14:00 – 17:00 Uhr





Gretel-Schmitt-Buse,White-V,-Mischtechnik-Leinwand-120x150-cm


Freya-Gräfin-von-Moltke,-Kreide-auf-Acryl,-Gerd-Hauth