InterArt 2010 Einladung
Große internationale Schau im Pommernhus
   

Sehr geehrte Kollegin, Sehr geehrter Kollege,

hiermit lade ich Sie ein zur Teilnahme an der jährlich stattfindenden internationalen Ausstellung „InterArt10“ in der Galerie Pommernhus in Greifswald. Die Vernissage der Expositionen beginnt am 05. Mai 2010 um 19 Uhr. Das Pommernhus ist der Sitz des Pommerschen Künstlerbundes e. V., des deutsch-polnischen Künstlerbundes „Ars Pomerania“ und der Helmut-Maletzke-Stiftung. Der offizielle Betreiber und Verantwortliche ist diese rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts.
Bei den InterArt -Ausstellungen sind jeweils 20 verschiedene Länder rund um den Erdball mit je einem Künstler vertreten. Der Künstler ist möglichst auch persönlich etwa 3-4 Tage zur Eröffnung, zu Diskussionen und gemeinschaftlichen Ausflügen in die schöne Umgebung an der Ostsee anwesend. Er kann Begleitpersonen mitbringen.
Der Sinn dieser Veranstaltung ist es, in Fortsetzung früherer Ausstellungen, die in Los Angeles, Paris und Berlin stattfanden, jährlich im Mai in der Universitätsstadt Greifswald einen konzentrierten Überblick über das bildnerische Schaffen auf der Welt zu geben und die Künstler im persönlichen Austausch zu einander zu führen.
Dies wird bisher im zunehmenden Maß international beachtet. Folgende Einzelheiten sind zu beachten:
„InterArt“ zeigt grundsätzlich nur Bilder und kleine Skulpturen. Die maximale Größe beträgt 2,50 Meter Höhe und 3,00 Meter Breite. Thema und Inhalt sind selbstverständlich frei gestellt. Es können bis zu 5 Exponate eingereicht werden. Es gibt keine Jury, jedoch können aus Gründen der Raumverhältnisse vom Veranstalter in Ausnahmen Abänderungen erfolgen.
Die Exponate müssen ausstellungsfertig und auf Kosten des Absenders angeliefert werden. Hierfür gilt im Jahr 2010 als Termin der 05.Mai, 10 Uhr. Anmeldungen mit Angabe der biografischen Daten des Künstlers, einem Porträtfoto und einer Liste der Exponate nebst Fotos für den Katalog umgehend an das Pommernhus zu schicken. Das Foto eines repräsentierenden Bildes für den Katalog soll 3MB haben, mindestens 1.5 MB. Bitte auch angeben ob die Werke verkäuflich sind und zu welchem Preis. Desgleichen bitte melden, welche Personen an welchen Tagen in Greifswald anwesend sein werden und ob wir eine Hotelunterkunft buchen sollen. Sie ist vom Künstler zu bezahlen. Außerdem bitte mitteilen, ob der Künstler bei einem Diskussionsabend ein fachliches Referat halten möchte und in welcher Sprache. Eine Versicherung der Exponate kann vom Veranstalter nicht abgeschlossen werden. Dies muss jeweils, wenn gewünscht, selbst besorgt werden. Für den Katalog wird ein Zuschuss von 50 € erhoben.


Dieser ist bis zum 01.03.2010 auf das Konto zu überweisen:

Helmut-Maletzke-Stiftung
Commerzbank Greifswald
BLZ 15040068
Konto: 832121800

Für den Rücktransport seiner Exponate bezahlt der Künstler während seines Aufenthaltes in Greifswald den gleichen Betrag in Euro, den der Hintransport in seinem Heimatland gekostet hat. Selbstverständlich können andere Regelungen vereinbart werden.
Das Pommernhus übernimmt die gesamte Arbeit mit den Medien, die Herstellung und Versendung der Einladungen, der Plakate und eines Katalogs. Hiervon erhält jeder Künstler bis zu 3 Exemplare.

Es gibt den folgenden Zeitplan:
Bis 05. Mai 2010 um 10 Uhr Anlieferung des Exponats
05. Mai 2010, 19 Uhr Feierliche Eröffnung
06. Mai 2010 gemeinsame Fahrt im Bus zur Insel Rügen, am Abend Feierliche Eröffnung der Ausstellung Kunst im Kontext (Mitglieder des Pommerschen Künstlerbundes)
07. Mai 2010, 10 Uhr Stadtbesichtigung., 19 Uhr Meeting im Pommernhus

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, fragen Sie uns bitte.

Mit freundlichen Grüßen


Helmut Maletzke
Ehrenamtlicher Leiter des Pommernhus
und der Ausstellung InterArt

 

Invitation letter InterArt2010