Druckgrafik von Helmut Maletzke im Pommernhus
   

Was ist eine Grafik? Wie entsteht sie? Das ist „ein weites Feld“. Einer, der darauf zu Hause ist, ist Helmut Maletzke. Die Zahl der handgedruckten Bilder, die er geschaffen hat, geht in die Tausende. In mittlerweile 22 Ländern rund um die Erde wurden in teils hochrangigen Ausstellungen seine Arbeiten gezeigt. Diesen Erfolg verdanken sie neben ihren lebensnahen Inhalten ihren formalen Eigenheiten. Hier hat der Künstler bei Beherrschung der Drucktechniken und handwerklicher Perfektion mit erkennbarer Freude viel Neues geschaffen und vor allem seinen Bildern eine stets optimale Gestaltung gegeben.
Da ist es einmal interessant, einen Überblick über dieses Schaffen zu erhalten. Dies wird im Pommernhus in einer speziellen Ausstellung geschehen. Diese Schau wird zugleich auf interessante Art den Wandel der Auffassungen im Lauf der Jahrzehnte aufzeigen.
So stehen in den ersten Nachkriegsjahren die Erlebnisse des Künstlers im Zweiten Weltkrieg und ihre ideelle Verarbeitung im Vordergrund. Immerhin ist Maletzke einer der wenigen seines Jahrgangs, der diese Geschehnisse überlebt hat. Inhaltlich folgen Darstellungen einer neuen Lebenssicht, aber auch sehr viele, welche vorausschauend Zeitkritik üben. Hier sind erstaunlich früh etliche visionäre Bilder entstanden. Dass ein an der Ostsee aufgewachsener und hier arbeitender Künstler auch ein sehr inniges Verhältnis zur Landschaft hat, zeigt sich in zahllosen Arbeiten vom Linolschnitt über Lithographien und Radierungen bis hin zum Siebdruck und diversen Mischtechniken.
Wennschon man dem Künstler nachsagt, dass seine stärkste Seite seine Zeichnungen seien und er zugleich auch mit seiner Ölmalerei vor allem im Ausland beachtliche Erfolge hat, bietet der im Pommernhus gezeigte handwerklich-technische Bereich doch einen besonders anschaulichen Einblick in das Schaffen des Greifswalder Künstlers.

Die Ausstellung wird im Pommernhus am 5. März um 19 Uhr eröffnet. Die Laudatio hält Frau Sabine Reißland. Es musizieren Schüler der Klavierklasse von Marina Girod.

S.R.