Die „Buhne“ im Pommernhus
   

Obwohl die nach dem Zweiten Weltkrieg in Greifswald gegründete Künstlergruppe „Die Buhne“ mittlerweile fast 70 Jahre alt ist, beweisen ihre heutigen jungen Mitglieder viel Frische und Tatendrang. Da ist es bereits eine bewährte Tradition, dass sie einmal im Jahr in der Weihnachtszeit in den schönen hellen Räumen des Pommernhus in der Knopfstraße am Museumshafen ihre neuesten Werke präsentieren.

Das bevorstehende Weihnachtsfest bringt es mit sich, dass dabei natürlich auch der Gesichtspunkt der Nutzung der Werke als Festgeschenke eine Rolle spielt. So werden auch in diesem Jahr etliche Bilder mit heimatlichen Motiven und raumschmückende Arbeiten präsentiert. Aber auch Schmuck von bewährter hoher Qualität und textile Gestaltungen werden vorgestellt.

Die Ausstellung wird am Mittwoch, dem 12. November um 19 Uhr eröffnet. Zur Einführung spricht der Schriftsteller Hans-Jürgen Schumacher. Es musizieren Schüler der Klavierklasse von Marina Girod.
Jedermann ist herzlich eingeladen. Die Ausstellung dauert bis zum 4. Januar.
Öffnungszeiten: Montag - Freitag 10 - 16 Uhr, Sonntag 14 - 17 Uhr


Helmut Maletzke
Ehrenamtlicher Leiter des Pommernhus